Laufbeschreibung 08

Laufen ohne Treff Nummer 08
Hier könnt ihr die dazugehörige Laufbeschreibung als Druckdatei herunterladen.
Laufen_08_Hubmersberg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 78.2 KB

Karte 08

Laufen ohne Treff Nummer 08
Hier könnt ihr die Karte Nummer 08 zum Laufen herunterladen.
Laufen_08_Hubmersberg_Karte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Hier kann gelaufen werden! https://v.bayern.de/mVbXm

Tour Nr. 8                                                                               Montag, 15. Februar 2021
Hubmersberg-Bürtel-Lehenhammer-Heuchling-Hubmersberg

 

Der östliche Rand der Hersbrucker Alb und über einen der sechs 6000er Gipfel….halt, eine Null ist da zu viel reingerutscht. Der Leitenberg mit über 600 Meter ü. NN.

 

Am Parkplatz Hotel Lindenhof am Ortseingang parken wir. Nach Corona bietet der Lindenhof zum Abschluss der Runde Gelegenheit für eine kleine Brotzeit und ein Getränk.

 

In östlicher Richtung laufe wir durch Hubmersberg, am Ortsrand rechts rein, vorbei an lockerer Bebauung mit einem kurzen Anstieg. Kreuzberg und Leitenberg lassen wir rechts liegen und laufen weiter über freies Feld. Ein kurzes Waldstück, wieder freies Feld und wieder ein Waldstück. Dort nehmen wir an der Abzweigung den linken Weg, überqueren die Asphaltstraße und nehmen den langen, ansteigenden Feldweg bis Bürtel. Links am Ortseingang ein Obstgarten mit reichlich 10 mächtigen Walnussbäumen.
In Bürtel rechts und am Ortsausgang verlassen wir die Asphaltstraße nach halblinks.

 

Von jetzt ab den breiten Feldweg Richtung Lehenhammer…gleich nach 200Meter verlässt uns ein Wanderweg, der links ab geht, keine weiteren 30 Meter später dem Hauptweg talwärts nach linksfolgen und über längere Zeit stetig geradeaus und abwärts.
Wir stoßen auf einen Asphaltweg und dort gleich rechts bergan. Vorbei an der Wanderhütte des DAV Röthenbach (idealer Platz für eine Brotzeit bei einer Sonntagswanderung). Vor uns ein großer Sendemast, den lassen wir aber und zweigen kurz vorher nach links. Rechts des Weges eine größere Wiesenfläche…..Achtung, nun an einer Wandertafel rechts einen mit rotem Kringel markierten Wanderweg über Wiesen- und durch Waldflächen….im Zweifelsfall immer den bergauf führenden…
Der rote Kringel führt uns zum Heuchlinger Hutanger und ein Fahrweg bringt uns nach Heuchling.

 

Die Gaststätte linker Hand hat in normalen Zeiten nur 14-tägig geöffnet (empfehlenswerter Mittagstisch). Am Ortsende kommt von links die Straße aus Pommelsbrunn, wir laufen rechts Richtung Hegendorf. Die Asphaltstraße macht eine scharfe Rechtskurve, dort gehen wir links ab. Dem Feldweg folgend steht links am Wegrand eine Feldscheune. Dem Wanderweg mit Grün-Strich folgend links in den Wald mit dem….versprochen vorletzten Anstieg bei kurvenreichen Verlauf des Weges, ein kippeliges Wegstück nach unten, ein breiter Fahrweg, diesem Hauptweg folgend der allerletzte Anstieg mit links dem Leitenberg und rechts dem Kreuzberg. Ab hier entspannt und locker bis Hubmersberg. Wir können am Hauptweg bleiben oder auch dem einmal geradeaus abzweigenden Wanderweg folgen…..egal, Hubmersberg können wir nicht mehr verfehlen.

 

Viel Spaß und bleibt gesund…..ach ja, gut 9,5 Kilometer herrlich Landschaft haben wir genossen.

 

Norbert